Feedback unseren Kunden
Ihr Warenkorb
€0.00 (0 artikel)
Search:
Perform search
Produktkategorien

Dilantin Ohne Rezept

News
Dilantin
Dilantin photo

Dilantin Ohne Rezept (Phenytoin)

Operationen, Antikonvulsiva

Generikum Dilantin dient zur Behandlung tonisch-tionischer (Grand Mal) Anfälle Es dient auch zur Prävention und Behandlung von Anfällen während oder nach Hirnoperationen oder Operationen am Nervensystem.

PackungPreisPro PilleSie sparenBestellen
100mg × 100 Pillen€88.95€0.89Kaufen!
100mg × 200 Pillen€159.06€0.80€18.83Kaufen!
100mg × 300 Pillen€211.20€0.70€55.64Kaufen!

Produkte in der gleichen Kategorie

Phenytoin Tabletten

Was ist Phenytoin?

PHENYTOIN dient zur Behandlung bestimmter Arten von Epilepsie-Anfällen. Außerdem dient es zur Prävention von Anfällen während oder nach einer Operation.

Was sollte Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin wissen, bevor ich dieses Medikament verwende?

Was sollte Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin muss über folgende Punkte informiert werden:

  • wenn Sie ein Alkoholproblem haben
  • wenn Sie eine Blut- oder Blutstoffwechselkrankheit haben
  • bei Diabetes
  • bei Herzproblemen
  • bei Nierenkrankheiten
  • bei Leberkrankheiten
  • Porphyrie
  • während einer Strahlenbehandlung
  • wenn Sie einen Selbstmord in Erwägung ziehen oder planen. Oder sich ein vorangegangener Selbstmordversuch Ihrerseits oder eines Familienmitgliedes ereignet hat
  • bei Schilddrüsenkrankheiten
  • bei auffälligen oder Allergischen Reaktionen auf Phenytoin, andere Medikamente, Lebensmittel, Farbstoffe oder Konservierungsmittel
  • wenn Sie schwanger sind oder schwanger werden möchten
  • in der Stillzeit

Wie ist Phenytoin einzunehmen?

Schlucken Sie das Medikament mit einer kleinen Menge Wasser hinunter. Wenn Sie Kapseln mit ausgedehnter Wirkstoffabgabe nehmen, schlucken Sie sie im Ganzen. Nicht zerteilen oder kauen. Falls das Medikament Ihren Magen belastet, können Sie es auch mit einer Mahlzeit einnehmen. Nehmen Sie das Medikament in regelmäßigen Abständen ein. Nehmen Sie das Medikament nicht öfter als angegeben. Sonst Erhöhen Sie das Risiko für Anfälle. Setzen Sie das Medikament nicht ab, es sei denn Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin weist Sie dazu an. Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin sagt Ihnen genau, wie viel Sie einnehmen müssen oder wie Ihre Dosis vor dem Absetzen des Medikaments allmählich verringert wird um Nebenwirkungen zu vermeiden.

Beraten Sie sich mit einem Kinderarzt bzw. einer Kinderärztin falls das Medikament von Kindern eingenommen werden soll. Es können besondere Vorsichtsmaßnahmen nötig sein. Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin. ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben sie es nicht weiter an Andere.

Wenn Sie die Einnahme vergessen haben:

Wenn Sie eine Dosis vergessen haben, nehmen baldmöglichst ein. Ist jedoch der Zeitpunkt der Einnahme der nächsten Dosis gekommen, nehmen Sie die vergessene Dosis nicht ein. Verdoppeln Sie keinesfalls die Dosis.

Wie wirkt Phenytoin zusammen mit anderen Arzneimitteln?

Nehmen Sie Phenytoin keinesfalls zusammen mit folgenden Medikamenten:

  • Delavirdin

Besondere Vorsicht bei der Einnahme zusammen mit Phenytoin gilt bei:

  • Alkohol
  • Aspirin und ähnliche Medikamente.
  • Barbiturathaltige Schlafmittel oder Medikamente gegen Anfälle
  • Kalziumzusätze
  • Carbamazepin
  • Chloramphenicol
  • Chlordiazepoxid
  • Cimetidin oder andere Medikamente gegen Sodbrennen oder Magengeschwüre.
  • Korticosteroid-Hormone wie Prednison oder Kortison
  • Diazepam
  • Disulfiram
  • Doxycyclin
  • Enterale Nahrungsmittel (Flüssig- oder Tubennahrung)
  • Ethosuximid
  • Weibliche Hormone sowie empfängnisverhütende Mittel wie die Pille
  • Furosemid
  • Halothan
  • Isoniazid
  • Medikamente gegen Angstzustände und Depressionen
  • Medikamente gegen Herzrhythmusstörungen
  • Methsuximid
  • Methylphenidat
  • Molindon
  • Phenylbutazon
  • Reserpin
  • Rifampin, Rifabutin oder Rifapentin
  • Sucralfat
  • Sulfonamide wie Azulfidin oder Bactrim
  • Theophyllin
  • Ticlopidin
  • Tolbutamid
  • Valproinsäure
  • Vitamin D
  • Warfarin

Geben Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, alkohol- oder koffeinhaltige Getränke konsumieren oder Drogen nehmen. All diese Substanzen können die Wirksamkeit des Medikaments verändern bzw. beeinträchtigen. Beraten Sie sich mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin bevor Sie irgendeines Ihrer Medikamente absetzen oder wieder einnehmen.

Was müssen Sie bei der Einnahme von Phenytoin beachten?

Gehen Sie regelmäßig zu Kontrolluntersuchungen. Dieses Medikament erfordert unbedingt sorgfältige Überwachung. Möglicherweise sind regelmäßiger Blutuntersuchungen nötig.

Tragen Sie einen Arm- oder Halsanhänger, der auf über Krankheit hinweist. Führen Sie ein einen PatientInnen-Ausweis mit sich, der über Ihre Krankheit, Ihre Medikamente und deren Dosierung Auskunft gibt.

Ändern Sie weder den Hersteller oder die Dosierung des Medikamentes ohne es vorher mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin zu besprechen.

Außerdem kann es zu Müdigkeit und Schwindelanfällen kommen. Führen Sie kein Fahrzeug oder bedienen Maschinen oder üben eine Tätigkeit aus, die besondere Aufmerksamkeit beansprucht. Vor allem ältere PatientInnen sollten nicht abrupt aufstehen, um das Risiko von Schwindel- oder Ohnmachtsanfällen zu verringern. Weil Alkohol die beruhigende Wirkung verstärkt sollten Sie den Konsum von Alkohol vermeiden. Empfängnisverhütende Mittel können durch die Einnahme von Phenytoin unwirksam werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin über alternative empfängnisverhütende Methoden. Dieses Medikament kann übermäßiges Wachstum von Zahnfleischgewebe hervorrufen. Gehen Sie deshalb regelmäßig zum Zahnarzt/-Ärztin. Bei Zahnbehandlungen oder beim täglichen Zähneputzen können Probleme auftreten. Achten Sie beim Umgang von Zahnbürste und Zahnseide weder Zähne noch Zahnfleisch zu verletzen.

Nehmen Sie keine Säure bindenden Mittel während sie dieses Medikament einnehmen. Falls Sie wegen Magenbeschwerden beabsichtigen, Säure bindende Mittel oder Durchfallmittel einzunehmen, achten Sie darauf dies 2 bis 3 Stunden vor oder nach der Einnahme von Phenytoin zu tun. Dieses Medikament kann die Neigung zum Selbstmord verstärken. Achten Sie besonders sorgfältig darauf, wie Sie diesbezüglich darauf reagieren. Bei jeder Art von depressiver Stimmung oder Selbstmordgedanken sollten Sie sofort Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin aufsuchen.

Mit welchen Nebenwirkungen muss ich rechnen?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin sofort mitteilen:

  • Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Juckreiz, Blasenbildung, Schwellungen von Lippen, Rachen, Zunge oder Mund
  • Atemnot
  • Veränderung der Sehkraft
  • Verwirrtheit
  • dunkler Urin
  • schneller oder unregelmäßiger Puls
  • Fieber oder Sodbrennen
  • Brustschmerzen oder Beklemmungen
  • Blasenbildung, Hautrötungen und -ablösung z.B. in Rachen oder Mund
  • Kopfschmerzen
  • Kontrollverlust bei Anfällen
  • ungewöhnliche Blutungen oder blaue Flecken
  • Schwierigkeiten beim Gehen oder bei Körperbewegungen.
  • depressive Stimmung oder Selbstmordgedanken
  • Gelbfärbung der Haut oder des Weißen im Auge
  • Erbrechen

Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihrer Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):

  • Verstopfung
  • Schlaflosigkeit
  • Übermäßiger Wuchs an Gesichts- oder Körperbehaarung.
  • Übelkeit

Diese Aufzählung kann unvollständig sein.

Wo ist Phenytoin aufzubewahren?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Aufbewahrung bei einer Raumtemperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius. Die Packung gut verschlossen halten. Vor Feuchtigkeit schützen. Nicht aufgebrauchte Medikamente nach deren Haltbarkeitsdatum entsorgen.

Tag: phenytoin ohne rezept in Österreich kaufen, dilantin side effects, phenytoin rezeptfrei apotheke, dilantin and stroke, phenytoin kaufen erfahrungen, dilantin dose adjustment, phenytoin precautions, dilantin and valproic acid, phenytoin gehirn, dilantin sicher bestellen.

Soziale Lesezeichen
Choose your language:



Geld zurückGarantie
Sichereinkaufen

Unsere Rechnungsführung ist zertifiziert durch:

Secure shopping certificates

Special Offer!

  • This RSS feed URL is deprecated

    This RSS feed URL is deprecated, please update.

  • Có dấu hiệu này coi chừng viêm gan nhiễm độc - Cafef.vn

    Cafef.

  • En Bs. 5.594.119,73 se ubicó la Canasta Básica Familiar de octubre - El Universal (Venezuela)

    El Universal (Venezuela)En Bs.

  • Dilantin (Phenytoin) for Pain Management in Multiple Sclerosis - Multiple Sclerosis News Today

    Multiple Sclerosis News TodayDilantin (Phenytoin) for Pain Management in Multiple SclerosisMultiple Sclerosis News TodayDilantin (phenytoin) is a hydantoin anticonvulsant that is commonly used for the management of epileptic seizures.

  • Prosecutors Race to Keep Angel-of-Death Behind Bars - Texas Monthly

    Texas MonthlyProsecutors Race to Keep Angel-of-Death Behind BarsTexas MonthlyThe original posting of this story described the use of the “sedative drug” Dilantin to treat Joshua Sawyer's seizures.

    Copyright © www.ohnerezeptfreikauf.com is an affiliate marketing website. All rights reserved.